Datenschutz
Datenschutz hat höchste Priorität
Datenschutz steht im Mittelpunkt unserer Tätigkeit. Wir achten sehr auf Vertraulichkeit und halten Datenschutzgesetze strikt ein. Unsere Kunden übermitteln uns oft sensible Daten, wie Einkommens- und Gesundheitsinformationen. Das Vertrauen unserer Kunden ist uns äußerst wichtig, weshalb wir den Schutz ihrer privaten Daten sehr ernst nehmen. Persönliche Informationen werden bei uns nur dann erfasst, verarbeitet oder genutzt, wenn eine ausdrückliche Zustimmung vorliegt, sie zur Vertragserfüllung notwendig sind oder gesetzliche Bestimmungen dies zulassen oder vorschreiben.
Beratung und Datenschutz
Bei der Beratung sowie bei der Vermittlung und Verwaltung von Vertragsbeziehungen verarbeiten wir die persönlichen Daten unserer Kunden, einschließlich ihrer Gesundheitsinformationen. Dabei achten wir stets darauf, alle relevanten Datenschutzbestimmungen strikt einzuhalten.
Unser Versprechen für effektive Kommunikation
Wir senden Ihnen nur Mitteilungen, die direkt mit Ihrem Beratungsbedarf zusammenhängen oder wenn es einen spezifischen Grund gibt, wie die Anpassung Ihres Versicherungsschutzes an geänderte Bedingungen oder das Finden eines Produkts mit einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis als Ihre aktuelle Option. Allgemeine Rundschreiben verschicken wir höchstens ein- bis zweimal jährlich. Diese enthalten Informationen zum jährlichen Finanzcheck, nützliche Tipps zu Finanzthemen oder Weihnachtsgrüße. Sollten Sie unsere Nachrichten dennoch als störend empfinden, können Sie unseren Newsletter abbestellen.
Gespeicherte Daten
Die von uns gespeicherten Daten stammen in der Regel direkt von unseren Kunden, zum Beispiel bei Terminanfragen oder -buchungen (Name, Telefon, E-Mail, Geburtsdatum, Beruf) oder durch Formulare, die zur Vorbereitung eines Beratungstermins ausgefüllt werden, um relevante Informationen für die gewünschte Absicherung zu sammeln. Bei Risikovoranfragen werden Daten normalerweise nur anonymisiert übermittelt. Somit wissen Sie genau, welche Ihrer Daten wir verarbeiten und stimmen der Speicherung gemäß unserer Datenschutzerklärung zu. Sie können Ihre Daten und Dokumente in Ihrem Finanzmanager einsehen und gegebenenfalls korrigieren.
Aufgrund gesetzlicher Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten, wie sie in §§ 59 Abs. 1 und 3, 60 und 61 VVG, § 147 AO, § 257 HGB sowie Art. 17 Abs. 3 lit. e DSGVO festgelegt sind, müssen wir Daten für eine bestimmte Dauer speichern. Nach Ablauf dieser Frist löschen wir die Daten gemäß unserem Aufbewahrungs- und Löschkonzept.
Datenschutz bei unseren Online-Diensten und unserer Webseite
Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Details der Datensammlung und -verarbeitung sowie über Ihre Rechte im Zusammenhang mit unserem Online-Angebot und den dazugehörigen Webseiten, Funktionen und Inhalten (im Folgenden zusammenfassend als „Online-Dienst“, „Webseite“ oder „Internetpräsenz“ bezeichnet). Diese Erklärung gilt unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Endgeräten (wie Desktop oder Mobil), auf denen unser Online-Dienst betrieben wird. Normalerweise können Sie unsere Webseite nutzen, ohne persönliche Daten preiszugeben. Bei einer rein informativen Nutzung unserer Seite, also wenn Sie sich nicht anmelden oder uns anderweitig Daten übermitteln, sammeln wir lediglich die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server sendet (siehe unten). Falls auf unserer Seite persönliche Daten (beispielsweise Name, Adresse oder E-Mail-Adressen) gesammelt werden, erfolgt dies, soweit möglich, immer auf freiwilliger Basis. Derzeit sind wir stark ausgelastet, weshalb wir kaum Gebrauch von den vielfältigen Möglichkeiten der Datenanalyse machen, die Cookies, Google, Facebook und andere soziale Medien und Dienstleister bieten. Dennoch möchten wir im Sinne der Transparenz darauf hinweisen, was in dieser Hinsicht möglich ist und möglicherweise später umgesetzt wird. Diese Datenschutzerklärung datiert auf Juni 2024. Aufgrund der Weiterentwicklung unserer Internetpräsenz oder geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Anforderungen kann es notwendig werden, diese Erklärung anzupassen. Die jeweils aktuelle Version der Datenschutzerklärung ist jederzeit unter https://www.familienvorsorge.de/datenschutz einsehbar und druckbar. Bei Fragen zum Datenschutz oder zur Wahrnehmung Ihrer Rechte bezüglich Ihrer persönlichen Daten, kontaktieren Sie uns bitte unter datenschutz@familienvorsorge.de.
Identifikation und Kontaktdaten des Verantwortlichen
Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung sowie anderer Datenschutzgesetze in den EU-Mitgliedstaaten und weiterer datenschutzrelevanter Bestimmungen ist der Einzelunternehmer Emil Kader (im Folgenden auch als „wir“, „uns“ oder „unser Unternehmen“ bezeichnet), Adresse: Emil Kader, c/o Postflex #6097, Emsdettener Str. 10, 48268 Greven, Mobil: +49 175 100 900 3 , E-Mail: datenschutz@familienvorsorge.de.
Allgemeines zur Verarbeitung personenbezogener Daten
Begriffe wie „personenbezogene Daten“, „betroffene Person“ oder „Verarbeitung“ sind in Artikel 4 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) genau definiert. Innerhalb unseres Onlineangebots verarbeiten wir die Daten unserer Nutzer, einschließlich Geschäftspartnern, Kunden, Interessenten und Besuchern. Dazu gehören Bestandsdaten (wie Namen und Adressen), Nutzungsdaten (wie besuchte Seiten unserer Onlinepräsenz und Interesse an unseren Produkten) und Inhaltsdaten (wie Einträge in Kontaktformularen oder Terminbuchungssystemen). Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt stets im Einklang mit den relevanten Datenschutzvorschriften. Dies ist zulässig, wenn eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt, insbesondere wenn die Verarbeitung auf der Einwilligung des Nutzers beruht, zur Erfüllung unserer vertraglichen Dienstleistungen (wie Auftragsbearbeitung) erforderlich ist, gesetzlich vorgeschrieben ist oder durch unsere berechtigten Interessen gerechtfertigt ist (wie zur Analyse, Optimierung und Sicherheit unseres Onlineangebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, insbesondere bei Reichweitenmessung, Profilerstellung für Werbezwecke und Datenerfassung sowie Nutzung von Diensten Dritter). Die Rechtsgrundlage bildet Art. 6 Abs. 1 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), der die Verarbeitung personenbezogener Daten nur gestattet, wenn die betroffene Person eingewilligt hat (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) oder die Verarbeitung für einen der folgenden Zwecke erforderlich ist: Erfüllung eines Vertrags oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung unseres Unternehmens (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO), Schutz lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person (Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO), Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe oder einer unserem Unternehmen übertragenen Aufgabe der öffentlichen Verwaltung (Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO), oder Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person nicht überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).
Umsetzung von Sicherheitsvorkehrungen
Um die Einhaltung der Datenschutzgesetze sicherzustellen und die von uns verarbeiteten Daten vor unbeabsichtigten oder absichtlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder unbefugtem Zugriff zu schützen, setzen wir organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen ein, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Diese Maßnahmen umfassen unter anderem die verschlüsselte Datenübertragung zwischen Ihrem Browser und unserem Server.
Datenverwahrung und -löschung
Personenbezogene Daten werden deaktiviert oder gelöscht, sobald der Speicherzweck entfällt. Eine weitere Aufbewahrung kann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Das Löschen oder Sperren der Daten erfolgt ebenfalls, wenn eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, eine weitere Aufbewahrung der Daten ist für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags erforderlich. Gesetzlich vorgeschriebene Speicherfristen umfassen beispielsweise Fristen aus dem Steuer- oder Handelsrecht.
Erfassung von Zugriffsdaten und Erstellung von Logfiles
Bei jedem Zugriff auf unsere Webseite werden automatisch Daten und Informationen des aufrufenden Computersystems erfasst und in Server-Logfiles gespeichert. Folgende Daten werden erfasst:
1. Browsertyp und -version 2. Betriebssystem des aufrufenden Rechners 3. Datum und Uhrzeit des Zugriffs 4. IP-Adresse des Nutzers 5. Internet-Service-Provider des Nutzers 6. Webseite, von der aus unsere Seite aufgerufen wird 7. Webseiten und Unterseiten, die auf unserer Webseite aufgerufen werden 8. Weitere Daten zur Gefahrenabwehr bei Angriffen auf unser System
Diese Daten werden anonymisiert in unseren System-Logfiles gespeichert, ohne Verbindung zu anderen persönlichen Daten des Nutzers und ohne Rückschlüsse auf die betroffene Person. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Speicherung dient der Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit unserer Webseite, der korrekten Darstellung der Inhalte, der statistischen Auswertung und der Optimierung unserer Inhalte sowie der Bereitstellung notwendiger Informationen für Strafverfolgungsbehörden im Fall eines Cyberangriffs. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nicht, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Pflicht dazu. Da die Erfassung und Speicherung der Daten für den Betrieb der Webseite unerlässlich ist, besteht keine Widerspruchsmöglichkeit für den Nutzer. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, was in der Regel nach Beendigung der Internetsitzung der Fall ist. Daten, die zur Beweissicherung erforderlich sind, bleiben bis zur endgültigen Klärung des entsprechenden Vorfalls gespeichert.

Kontaktformulare, Anfragen und Terminbuchungen, E-Mail Kommunikation
Auf unserer Webseite bieten wir verschiedene Formulare für elektronische Kontaktaufnahmen, fachliche Anfragen und Terminbuchungen an. Die von Nutzern in diese Formulare eingegebenen Daten werden an uns übertragen und gespeichert. Zusätzlich speichern wir die IP-Adresse des Nutzers sowie das Datum und die Uhrzeit der Übermittlung. Während des Absendeprozesses wird die Einwilligung des Nutzers zur Datenverarbeitung eingeholt. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und, bezogen auf die Speicherung der IP-Adresse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Eine Kontaktaufnahme ist auch über die auf unserer Webseite angegebene E-Mail-Adresse möglich. Dabei werden die in der E-Mail enthaltenen personenbezogenen Daten des Nutzers übermittelt. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung der über Formulare oder E-Mail übermittelten Daten dient ausschließlich der Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Die Speicherung zusätzlicher Daten zielt darauf ab, einen Missbrauch der Webseite zu verhindern oder aufzudecken und die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nicht, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Pflicht dazu.
Die im Formular eingegebenen Informationen können in unserem Customer-Relationship-Management-System („CRM-System“) oder ähnlichen Anfrageverwaltungswerkzeugen gespeichert werden. Die Daten werden entfernt, sobald sie ihren Erhebungszweck erfüllt haben. Dies ist der Fall, wenn die entsprechende Kommunikation abgeschlossen ist, sofern dem Inhalt der Kommunikation keine weitere rechtliche Bedeutung zukommt. Die betroffene Person hat jederzeit das Recht, ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung zu widerrufen oder der Datennutzung zu widersprechen. In solchen Fällen ist eine weitere Kontaktaufnahme bzw. Fortsetzung der Kommunikation nicht möglich.
Sicherheitshinweis: Wir möchten darauf hinweisen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei E-Mail-Kommunikation) Sicherheitslücken aufweisen kann und nicht vor dem Zugriff durch Dritte geschützt ist. Bei Kontaktaufnahme akzeptieren Sie unter Berücksichtigung der allgemeinen Risiken der E-Mail-Kommunikation, dass wir personenbezogene Daten unverschlüsselt per E-Mail senden. Auf Wunsch kann eine Verschlüsselung eingesetzt werden. Wenn Sie uns eine E-Mail-Adresse für die Kommunikation zur Verfügung stellen, verpflichten Sie sich, diese regelmäßig (mindestens täglich) zu prüfen. E-Mails an diese Adresse gelten als zugestellt, es sei denn, wir erhalten eine Fehlermeldung. Bitte informieren Sie uns umgehend über Änderungen Ihrer Kommunikationsdaten. E-Mails sind nicht sicher und können nachträglich verändert werden. Verträge, Vereinbarungen und Auskünfte sind nur gemäß §§ 126, 126a, 126b BGB (Form: schriftlich, qualifizierte elektronische Signatur oder unterschriebenes Fax) rechtsverbindlich, nicht per E-Mail oder mündlich.
Vergleichsrechner auf unserer Website
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie auf unserer Webseite oder in darüber aufgerufenen Formularen eintragen. Dazu gehören alle Angaben, die Sie über Ihre persönlichen und sachlichen Verhältnisse machen. In unseren Vergleichsrechnern können Sie neben unverbindlichen Auskünften zu Finanzprodukten eine Beratung anfragen oder direkt den Abschluss eines Vertrages beantragen.
Je nach genutzter Funktionalität bzw. Nutzungsart des Vergleichsrechners benötigen wir unter Berücksichtigung Ihrer schutzwürdigen Interessen und der gesetzlichen Vorgaben folgende Daten zu folgenden Zwecken:
Kostenfreie Tarifvergleiche
Sofern Sie eine persönliche Beratung wünschen, benötigen wir zur Kontaktaufnahme sowie zur Vorbereitung und Durchführung der Beratung folgende personenbezogene Daten:
1. Name und Titel 2. Anschrift 3. Geburtsdatum 4. Telefonnummer 5. E-Mail-Adresse
Wir führen Beratungen nicht anonym oder unter einem Pseudonym durch. Mit der Angabe dieser Daten willigen Sie ein, dass wir Sie telefonisch oder per E-Mail zum Zweck der Beratung und Vermittlung von Finanzprodukten kontaktieren dürfen.
Einwilligung zur Kontaktaufnahme bei Beratungswunsch
Sofern Sie eine persönliche Beratung wünschen, benötigen wir zur Kontaktaufnahme sowie zur Vorbereitung und Durchführung der Beratung folgende personenbezogene Daten:
1. Name und Titel 2. Anschrift 3. Geburtsdatum 4. Telefonnummer 5. E-Mail-Adresse
Wir führen Beratungen nicht anonym oder unter einem Pseudonym durch. Mit der Angabe dieser Daten willigen Sie ein, dass wir Sie telefonisch oder per E-Mail zum Zweck der Beratung und Vermittlung von Finanzprodukten kontaktieren dürfen.
Antrag auf Abschluss eines Vertrags
Wenn Sie über unsere Vergleichsrechner den Abschluss eines durch uns vermittelten Vertrags beantragen, benötigen wir zunächst die oben genannten Daten zu Ihrer Person. Zusätzlich erforderliche Angaben umfassen Antworten auf vertragsrelevante Fragen (z.B. Vorversicherungen, Vorschäden etc.), Zahlungsart und Bankverbindung. Eine Bonitätsprüfung nehmen wir nicht vor.
Wichtig: Bitte beachten Sie, dass alle Angaben in den Vergleichsrechnern wahrheitsgemäß und vollständig erfolgen müssen. Fehlende oder falsche Angaben verfälschen Berechnungsergebnisse, gefährden den Versicherungsschutz und können zu Rücktritts-, Anfechtungs-, Kündigungs- oder Vertragsanpassungsmöglichkeiten der Gesellschaft führen.
Wenn Sie die Vermittlung eines Vertrags über die Vergleichsrechner mit oder ohne Beratung (Direktabschluss) wünschen, werden im Rahmen von Dateneingaben, Datenaufnahmen, Beratungsdokumentationen, Vertragsantrag oder -abschluss sowie Vertragsbetreuung weitere von Ihnen angegebene personenbezogene Daten benötigt („Daten“).
Die Verarbeitung dieser Daten ist zum Teil per gesetzlicher Erlaubnis gestattet, z.B. soweit sie zur Erfüllung des Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. Zum Teil – z.B. Ihre Gesundheitsdaten betreffend – verlangt das Gesetz die Erteilung einer zusätzlichen datenschutzrechtlichen Einwilligung. Die Erteilung dieser Einwilligung ist Gegenstand dieses Passus, der zudem Ihrer datenschutzrechtlichen Information dient.
Ihre Daten werden von uns im Rahmen Ihres Vermittlungsauftrages zur vertragsbezogenen Beratung und Bearbeitung Ihres Antrags verarbeitet sowie zu diesem Zweck an angefragte Anbieter übermittelt und von diesen zur Antragsprüfung gespeichert und genutzt. Soweit es Gegenstand Ihres Auftrags ist, können zur Betreuung Ihrer bestehenden Verträge mit Anbietern ebenfalls Daten verarbeitet werden.
Datenschutzrechtliche Einwilligung hinsichtlich Gesundheitsdaten
Hinsichtlich der von mir für die beauftragte Vermittlung einer Versicherung angegebenen Gesundheitsdaten willige ich ein, dass Emil Kader als Verantwortlicher und angefragte Anbieter die von mir in meinem Antrag genannten und zukünftig von mir mitgeteilten Gesundheitsdaten verarbeiten, soweit dies jeweils zur Beratung, Vermittlung und Prüfung meines Antrags sowie zur Betreuung meiner Verträge erforderlich ist. Soweit ich den Verantwortlichen mit der Betreuung bestehender Verträge beauftrage, erstreckt sich diese Einwilligung auch auf die zu diesen Verträgen gehörenden Gesundheitsdaten.
Um Ihnen möglichst viele Vergleichsmöglichkeiten und Tarife anbieten zu können, arbeiten wir mit den unten genannten Servicegesellschaften, insbesondere der Fonds Finanz Maklerservice GmbH, Riesstraße 25, 80992 München (kurz: „Fonds Finanz“), technischen Dienstleistern, Kooperationspartnern und Spezialmaklern zusammen.
Datenschutzrechtliche Einwilligung zur Verarbeitung durch Servicegesellschaften
Ich willige ein, dass der Verantwortliche sich zur Unterstützung bei der Vermittlung und Betreuung der unten genannten Servicegesellschaften, insbesondere der Fonds Finanz, bedient und dieser dazu die von mir im Antrag und zukünftig mitgeteilten personenbezogenen Daten, insbesondere Gesundheitsdaten, übermitteln darf. Die Servicegesellschaften, wie die Fonds Finanz, dürfen die übermittelten Daten zu diesem Zweck und zur Kommunikation mit den jeweiligen Anbietern verarbeiten.
Kommt aufgrund unserer Vermittlung eine Vertragsbeziehung zwischen Ihnen und einem Anbieter zustande oder übernehmen wir die Betreuung eines bereits bestehenden Vertrags, benötigen wir sowie die Servicegesellschaften, wie die Fonds Finanz, zur Vertragsbetreuung personenbezogene Daten als Rückinformationen. Dazu können auch Gesundheitsdaten gehören.
Datenschutzrechtliche Einwilligung zu Rückinformationen
Ich willige ein, dass der Verantwortliche sowie Servicegesellschaften wie die Fonds Finanz von Anbietern, mit denen ich durch die Vermittlung des Verantwortlichen eine Vertragsbeziehung eingehe, jeweils die zum Zweck der Betreuung meines Vertrages erforderlichen Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, erhalten und die Daten jeweils zu diesem Zweck verarbeiten dürfen. Meine vorstehende Einwilligung erstreckt sich auch auf Daten von bereits bestehenden Verträgen, die von dem Verantwortlichen auftragsgemäß zur Betreuung übernommen wurden.
Empfänger Ihrer Daten können neben den von uns angefragten Anbietern auch weitere Servicegesellschaften, technische Dienstleister (z.B. Betreiber von Vergleichsrechnern, Kundenverwaltungssoftware etc.), Kooperationspartner und Spezialmakler sein. Voraussetzung für deren Einschaltung ist deren datenschutzkonforme vertragliche Beauftragung.
Die Erteilung Ihrer Einwilligung ist freiwillig. Sie können eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenn das Vorliegen einer Einwilligung allerdings Voraussetzung für die Erfüllung des von Ihnen erteilten Auftrags durch den Verantwortlichen ist, kann dies eine Einschränkung der Leistungen oder sogar die Beendigung der Zusammenarbeit zur Folge haben.
Durch Aktivierung des Datenschutz-Kontrollkästchens in Vergleichsrechnern erteilen Sie ausdrücklich Ihre datenschutzrechtlichen Einwilligungen, wie vorstehend im Detail beschrieben.
Einsatz von Cookies und Analyse des Nutzerverhaltens
Cookies sind Datensätze, die von unserem Webserver oder den Webservern Drittanbieter auf die Browser der Nutzer übermittelt und dort für spätere Zugriffe gespeichert werden. Diese können als kleine Dateien oder in anderen Formen der Datenspeicherung vorliegen. Cookies erleichtern die Nutzung unserer Webseite, indem sie den Browser des Nutzers wiedererkennen und zuvor eingegebene Informationen speichern, um unsere Angebote und Inhalte individuell anzupassen. So müssen Daten wie Zugangsdaten oder Suchbegriffe bei wiederholten Besuchen nicht erneut eingegeben werden. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Hauptsächlich nutzen wir „Session-Cookies“, die nur während des aktuellen Besuchs auf unserer Webseite aktiv sind, zum Beispiel zur Aufrechterhaltung des Login-Status oder für die Warenkorbfunktion, um die Nutzung unserer Online-Dienste zu ermöglichen. Ein Session-Cookie enthält eine zufällig generierte, eindeutige Identifikationsnummer, die sogenannte Session-ID, sowie Informationen über seinen Ursprung und die Speicherdauer. Diese Cookies speichern keine weiteren Daten und werden gelöscht, sobald der Nutzer den Online-Dienst beendet, sich ausloggt oder den Browser schließt.
In dieser Datenschutzerklärung werden die Nutzer über den Einsatz von Cookies im Rahmen pseudonymer Reichweitenmessung informiert. Da Cookies auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden, hat der Nutzer volle Kontrolle über deren Einsatz. In den Einstellungen des Internetbrowsers kann die Übertragung von Cookies deaktiviert oder eingeschränkt werden. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Es ist jedoch zu beachten, dass bei der Deaktivierung von Cookies möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Webseite in vollem Umfang nutzbar sind.
Einsatz von Google Analytics und Google Tag Manager
Mit Ihrer Zustimmung verwenden wir auf dieser Webseite Google Analytics in Kombination mit dem Google Tag Manager, einem Analysetool von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Diese Nutzung umfasst die Funktion „Universal Analytics“, die es ermöglicht, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymisierten User-ID zuzuordnen und somit die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren. Google Analytics setzt sogenannte „Cookies“ ein, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Nutzung der Webseite ermöglichen. Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Nutzung der Webseite werden in der Regel an einen Google-Server in den USA übertragen und dort gespeichert.
Bei aktivierter IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb der Europäischen Union oder in anderen Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums zuvor gekürzt. Es ist zu beachten, dass auf dieser Webseite Google Analytics um die Funktion der IP-Anonymisierung erweitert wurde, um die anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sogenanntes IP-Masking) zu gewährleisten. Ihre über Google Analytics übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Weitere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter: https://www.google.com/analytics/terms/de.html oder unter https://policies.google.com/?hl=de
Zweck der Verarbeitung: Google verwendet diese Informationen im Auftrag des Betreibers dieser Webseite, um Ihre Nutzung der Webseite zu bewerten, Berichte über die Websiteaktivitäten zu erstellen und weitere, mit der Nutzung der Webseite und des Internets verbundene Dienstleistungen dem Websitebetreiber zur Verfügung zu stellen.
Rechtsgrundlage: Die Grundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.
Empfänger der Daten: Google ist der Empfänger der erhobenen Daten.
Übermittlung in Drittstaaten: Es besteht die Möglichkeit, dass Google Ihre Daten in Drittstaaten übermittelt, die als unsicher gelten können. Für diesen Fall hat Google Standardvertragsklauseln mit uns vereinbart, die Sie hier einsehen können.
Dauer der Datenspeicherung: Die von uns übermittelten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die regelmäßige Löschung von Daten, deren Speicherdauer abgelaufen ist, erfolgt einmal monatlich.
Einsatz von Google Ads für Online-Werbung
Wir nutzen auf unserer Webseite Google Ads, ein Online-Werbeangebot von Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Google Ads erlaubt uns, Werbeanzeigen in der Google-Suchmaschine oder auf anderen Webseiten zu platzieren, basierend auf spezifischen Suchbegriffen, die der Nutzer bei Google eingibt (Keyword-Targeting). Zusätzlich ermöglicht es das Ausspielen von zielgerichteten Werbeanzeigen, die auf den Nutzerdaten bei Google basieren, wie zum Beispiel Standort und Interessen (Zielgruppen-Targeting).Unsere Webseite verwendet Google DoubleClick, bereitgestellt von Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, hier bezeichnet als „DoubleClick“. DoubleClick wird genutzt, um Ihnen Werbeanzeigen zu präsentieren, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind, und dies über das gesamte Google-Werbenetzwerk. Mit DoubleClick können Werbeanzeigen speziell auf die Interessen des jeweiligen Nutzers abgestimmt werden. So kann unsere Werbung beispielsweise in Google-Suchergebnissen oder auf Werbebannern, die mit DoubleClick verknüpft sind, erscheinen. Um interessenbasierte Werbung bereitstellen zu können, muss DoubleClick die Nutzer identifizieren und ihnen die besuchten Webseiten, Klicks und andere nutzerbezogene Verhaltensdaten zuweisen. Dafür verwendet DoubleClick Cookies oder ähnliche Technologien (z. B. Geräte-Fingerprinting). Die gesammelten Daten werden in einem pseudonymisierten Nutzerprofil zusammengefasst, um zielgerichtete Werbung zu ermöglichen. Die Verwendung von DoubleClick basiert auf Ihrer Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, die jederzeit widerrufbar ist.
Weitere Informationen zu Ihren Möglichkeiten, die von Google geschalteten Werbeanzeigen abzulehnen, finden Sie unter den folgenden Links: https://policies.google.com/technologies/ads und https://adssettings.google.com/authenticated.
Integration von Inhalten und Diensten Dritter: Nutzung von YouTube
Auf unserer Webseite werden Inhalte und Services von Drittanbietern eingebunden, wie zum Beispiel Videos von YouTube (betrieben von YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA) oder Kartenmaterial von Google Maps. Wenn Sie diese Inhalte oder Dienste auf unserer Webseite aufrufen, wird in der Regel Ihre IP-Adresse an den entsprechenden Anbieter übermittelt. Dies ermöglicht es den Drittanbietern, Ihre IP-Adresse zu verarbeiten. Obwohl wir darauf achten, Anbieter auszuwählen, die IP-Adressen nur zur Bereitstellung der Inhalte verwenden, haben wir keinen Einfluss darauf, wie diese Anbieter die erhaltenen Daten nutzen. Für detaillierte Informationen empfehlen wir, sich direkt an den betreffenden Anbieter zu wenden. Bei dem Besuch einer unserer Seiten mit einem YouTube-Plugin wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube aufgebaut. Hierbei wird YouTube mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Konto angemeldet sind, ermöglichen Sie es YouTube, Ihr Surfverhalten Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Sie können dies verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Konto ausloggen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei YouTube finden Sie unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.
Datenübermittlung an Dritte und externe Dienstleister
Die Übermittlung von Daten an Dritte geschieht ausschließlich im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen. Eine Weitergabe erfolgt beispielsweise im Rahmen vertraglicher Notwendigkeiten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO oder auf Basis berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die im effizienten und wirtschaftlichen Betrieb unseres Unternehmens begründet liegen. Bei der Beauftragung von Dienstleistern (wie weiter unten beschrieben), Subunternehmern oder Auftragsverarbeitern zur Erbringung unserer Services ergreifen wir angemessene rechtliche, technische und organisatorische Maßnahmen, um den Schutz personenbezogener Daten gemäß den relevanten gesetzlichen Vorgaben sicherzustellen. Falls im Rahmen dieser Datenschutzerklärung auf Dienste und Ressourcen anderer Anbieter (zusammengefasst als „Drittanbieter“) zurückgegriffen wird, deren Sitz in einem Drittland liegt, ist von einer Datenübermittlung in die Länder dieser Drittanbieter auszugehen. Unter Drittstaaten verstehen wir Länder, in denen die DSGVO nicht unmittelbar anwendbar ist, also in der Regel Länder außerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums. Die Übertragung von Daten in Drittstaaten erfolgt nur, wenn ein angemessenes Datenschutzniveau vorhanden ist, eine Einwilligung der Nutzer vorliegt oder eine andere rechtliche Grundlage besteht. Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und zur Erbringung unserer Services verarbeiten wir Bestandsdaten (z. B. Namen und Adressen, sowie Kontaktinformationen der Nutzer) und Vertragsdaten (z. B. in Anspruch genommene Dienstleistungen, Namen von Kontaktpersonen, Zahlungsinformationen) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO.
Zusammenarbeit mit Servicegesellschaften, Technikdienstleistern, Kooperationspartnern und Spezialmaklern
Für die von uns beauftragten Servicegesellschaften, wie Maklerpools (beispielsweise DEMV Deutscher Maklerverbund GmbH, Qualitypool GmbH, Procheck 24 GmbH, VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft eG, Fonds Finanz Maklerservice GmbH, Invers GmbH, Patronus GmbH, Jung, DMS & Cie. Pool GmbH, Fondskonzept AG, Prohyp GmbH), technische Dienstleister (zum Betrieb der Website, Vergleichsrechner, Kundenverwaltungssoftware, Telefondienstleistungen usw., beispielsweise DEMV Systems GmbH, Smart InsurTech AG, Iveda.net GmbH, Franke und Bornberg GmbH, Softfair GmbH, Objective IT GmbH, Innosystems GmbH, VersOffice GmbH, MORGEN & MORGEN GmbH, Gewerbeversicherung24 Vergleichsportal GmbH), Kooperationspartnern und Spezialmaklern sowie deren verbundenen Unternehmen gemäß § 15 AktG wird – sofern nicht lediglich eine nicht einwilligungsbedürftige Auftragsdatenverarbeitung vorliegt – die Einwilligung zur Datenspeicherung und -nutzung (einschließlich Gesundheitsdaten) gemäß dieser Datenschutzerklärung erteilt. Das Ziel dieser Zusammenarbeit besteht darin, den Kunden eine breitere Auswahl an Angeboten zu bieten, die Vertragsverwaltung, Abrechnung und Kommunikation zu vereinfachen und spezialisiertes Fachwissen in spezifischen Bereichen zur Verfügung zu stellen. Dazu gehört auch die Rückübermittlung von sich aus der Zusammenarbeit ergebenden Daten wie z.B. aktuellen Vertrags-, Konto-, oder Depotständen und Abrechnungsdaten durch Servicegesellschaften an den Makler.
Rechte der Nutzer und betroffenen Personen
Als betroffene Person, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden, stehen Ihnen gemäß der DSGVO folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:
Recht auf Bestätigung und Zugang zu Informationen
Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Falls ja, haben Sie Anspruch auf Auskunft über folgende Informationen:
1. Die verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten; 2. Die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden; 3. Die geplante Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien zur Bestimmung der Speicherdauer; 4. Das Recht auf Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder ein Widerspruchsrecht gegen diese Verarbeitung; 5. Das Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde; 6. Informationen über die Datenherkunft, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden;
Informationen über das Bestehen automatisierter Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling, gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die beabsichtigten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung. Zudem haben Sie das Recht zu erfahren, ob personenbezogene Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Fall können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung informiert zu werden.
Recht auf Korrektur von Daten
Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Darüber hinaus haben Sie das Recht, unter Berücksichtigung der Verarbeitungszwecke, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu fordern – dies kann auch mittels einer ergänzenden Erklärung erfolgen.
Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden)
Sie können von uns die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn einer der folgenden Gründe zutrifft:
1. Die Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf andere Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig. 2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 3. Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor. 4. Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. 5. Die Löschung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach EU-Recht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt. 6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
Falls wir Ihre personenbezogenen Daten öffentlich gemacht haben und zur Löschung verpflichtet sind, informieren wir andere Verantwortliche über Ihren Löschungsantrag. Wir ergreifen angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten, um diesen Pflichten nachzukommen, sofern die Verarbeitung nicht weiterhin erforderlich ist, gesetzliche Vorgaben dies vorschreiben oder berechtigte Interessen der Löschung entgegenstehen. Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung von Daten für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO.
Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung
Sie haben das Recht, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu fordern, wenn eine der folgenden Bedingungen zutrifft:
1. Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten, und zwar für einen Zeitraum, der es uns als Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen. 2. Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab, fordern stattdessen die eingeschränkte Nutzung Ihrer Daten. 3. Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr, Sie jedoch benötigen diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 4. Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt, und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe Ihre Gründe überwiegen.
Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt wurde, dürfen diese Daten – abgesehen von ihrer Speicherung – nur mit Ihrer Zustimmung, zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der EU oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Sollte die Einschränkung der Verarbeitung aufgehoben werden, informieren wir Sie darüber im Voraus.
Recht auf Benachrichtigung bei Änderungen
Wenn Sie Ihr Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung ausgeübt haben, sind wir dazu verpflichtet, allen Empfängern, denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Änderungen mitzuteilen. Dies umfasst die Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten sowie die Einschränkung ihrer Verarbeitung, es sei denn, eine solche Mitteilung ist unmöglich oder mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand verbunden. Sie haben das Recht, von uns über diese Empfänger informiert zu werden.
Wenn Sie Ihr Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung ausgeübt haben, sind wir dazu verpflichtet, allen Empfängern, denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Änderungen mitzuteilen. Dies umfasst die Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten sowie die Einschränkung ihrer Verarbeitung, es sei denn, eine solche Mitteilung ist unmöglich oder mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand verbunden. Sie haben das Recht, von uns über diese Empfänger informiert zu werden.
Recht auf Übertragbarkeit der Daten
Sie besitzen das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übertragen, ohne dass wir als ursprünglich Verantwortliche dies behindern, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO basiert und mittels automatisierter Verfahren erfolgt. Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausführung einer Aufgabe notwendig ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde. Des Weiteren können Sie im Rahmen Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 Abs. 1 DSGVO verlangen, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns als dem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, sofern dies technisch machbar ist und dadurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.
Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung
Sie haben das Recht, aus spezifischen Gründen, die sich aus Ihrer persönlichen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, sofern diese auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt. Dies beinhaltet auch ein Widerspruchsrecht gegen Profiling, das auf diesen Bestimmungen basiert. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nach einem Widerspruch nicht weiterverarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vorweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Falls Ihre personenbezogenen Daten für Direktwerbung genutzt werden, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten zu Werbezwecken einzulegen. Dies gilt auch für Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung verbunden ist. Bei einem Widerspruch gegen die Verarbeitung zu Direktwerbezwecken werden Ihre Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Sie haben zudem die Möglichkeit, im Rahmen der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft Ihr Widerspruchsrecht durch automatisierte Verfahren auszuüben, die technische Spezifikationen nutzen – unabhängig von der Richtlinie 2002/58/EG.
Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Zustimmung
Wenn Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit für die Zukunft widerrufen.
Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Ihre Zufriedenheit steht bei uns an erster Stelle. Bei Fragen oder Unklarheiten ist unser spezielles Beschwerdemanagement für Sie da. Sollten Sie dennoch das Gefühl haben, nicht optimal beraten zu sein, bitten wir Sie, uns dies direkt mitzuteilen, damit wir gemeinsam eine Lösung finden können.
Sollte ein Problem wider Erwarten nicht direkt mit uns lösbar sein, haben Sie unabhängig von Ihren Rechten uns gegenüber auch das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dies gilt besonders in dem EU-Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des vermuteten Verstoßes, falls Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, informiert Sie über den Fortgang und die Ergebnisse der Beschwerde, einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs gemäß Art. 78 DSGVO.
Unsere zuständige Aufsichtsbehörde ist:
Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Schleswig-Holstein Postfach 71 16, D-24171 Kiel E-Mail: mail@datenschutzzentrum.de Telefon: 0431 / 988-1200 Fax: 0431 / 988-1223 Website: https://www.datenschutzzentrum.de/
Ende Datenschutzerklärung
Mehr Wohlstand für Familien in Deutschland.
Leistungen
Unternehmen